Ausflüge & Wanderungen – Fränkische Schweiz:

Beliebte Ausflugsziele ganz in der Nähe zu unserem Haus sind: Burg Rabeneck, Burg Rabenstein, Waischenfeld mit Steinerner Beutel, Ruine Neideck (Muggendorf), Pottenstein mit Teufelshöhle, Burg und Rodelbahnen, Gößweinstein mit Basilika und Burg, Therme Obernsees, Bierwanderungen, Motorradtreff Kathi Bräu Heckenhof…

WIR BIETEN UNSEREN PENSIONSGÄSTEN EINE KOSTENFREIE WANDERKARTE AN. Hier eine kleine Vorschau. Durch Anklicken der Bilder erkennen Sie Details:

Wanderziele vor unserer Haustüre:

Einzigartige Wanderziele liegen direkt vor der Haustüre unserer Pension: neben Burgen sind dies auch barocke Kirchen, romantische Mühlen, bizarre Höhlen uvm. Sie wandern durch herrliche Natur, durch Wälder und Wiesen, queren Naturpfade und kleine Bäche. Die Steigungen sind machbar und nie lange. Die Touren sind optimal beschildert und meist als Rundwanderwege zu erlaufen.

Mehrere Brauereien mit angeschlossenen Restaurants und Biergärten laden zur Einkehr ein. Auch gibt es viele inhabergeführte (!) Metzgereien und Bäckereien, die schmackhafte und preiswerte Speisen auch für den Rucksack anbieten.

Wandern oder nur Spazieren? Beides ist schön: Zuerst geht´s mal flussabwärts – nach Rabeneck

Nur ein kurzer Spaziergang ist es von der Pension Krems  nach Rabeneck:  Burg, Kapelle und Mühle warten auf Ihren Besuch. Sie haben die Wahl: Waldweg, Radwanderweg oder eine kaum befahrene Straße. Diese ist geteert und und ohne Steigungen (ca. 0,5 km) und führt durch das Tal an der Wiesent entlang. Zurück können Sie den gut begehbaren Waldweg oder den nagelneuen Radweg nutzen. Beide enden direkt an unserer Pension.
Hoch zur Burg Rabeneck und zur Kapelle Rabeneck sind allerdings gute Schuhe und Trittsicherheit gefragt. Dort erwartet Sie ein herrlicher Ausblick ins Wiesenttal und auf unser Gästehaus. Ein spannender Wandersteig führt um die Burg herum, der Abstieg führt durch bizarre Felsformationen auf „steinernen“ Treppen.

Tipp: Über Eichenbirkig ist die Burg Rabeneck auch mit dem Auto, mit dem Motorrad, dem Rad oder zu Fuß bequem erreichbar (2 km). Kirchweih: immer Ende August.

Flussaufwärts geht´s nach Waischenfeld

Ein herrlicher Wanderweg führt ab Pension Krems nach Waischenfeld – eben und behindertengerecht. Nur 3 km sind zu gehen, unterwegs sind Bänke/Unterstellhäuschen vorhanden. Es geht vorbei an der Pulvermühle, der Hammermühle weiter zur Wehrlschen Kunstmühle, die im Zentrum von Waischenfeld liegt. Die Stadt feierte 2015 ihre 700 Jahrfeier zur Stadterhebung!  Waischenfeld ist ein staatlich anerkannter Luftkurort. Besichtigen können Sie die Stadtkirche mit Gebeinhaus und die schöne barocke Kapelle. Hoch oben ist der Steinere Beutel, er bietet ringsum herrliche Ausblicke auf das Städtchen an der Wiesent.

Fränkische Schweiz : Hier gibt´s soooo viel zu tun.

Waischenfelder Bierweg

Start Krems: nach Waischenfeld: Heckelbräu (3 m) – Nankendorf (3 km) Brauerei Schroll – Breitenlesau (4 km) Krug Bräu – oder ab Krems nach Oberailsfeld zu Heldbräu. 3 km. Es lohnt sich!

NEU NEU NEU: Brauereien- & Kultur- Wanderung.
Waischenfeld: Geführte ganztägige Tour über 12 km mit 4 maligen Einkehren in Brauerei- Gaststätten / Biergärten: Details: https://www.pension-krems.de/brauereien-kultur-wanderung/

Ahorntaler Bier(wander)weg

Von Oberailsfeld (Brauerei Held) über Pfaffenberg und Brünnberg nach Adlitz (Schloss). Weiter über Poppendorf nach Hintergereuth zur Brauerei Stöckel. Über Freiahorn und Christanz wieder zurück nach Oberailsfeld. Zu Krems sind es dann noch einmal ca. 3 km. Besonders sehenswert: Burg Rabenstein, Sophienhöhle, Ludwigshöhle und Schneiderloch und viele weitere wunderschöne Felsen.

Aufseßer Brauereienweg

Dieser Weg war der erste seiner Art. Ein 14 km langer Rundweg, mit 4 kleinen Brauereien: Sachsendorf, Hochstahl, Heckenhof und Aufseß.
Erwerben können Sie ein Zertifikat: „Fränkischer Ehrenbiertrinker der vier Weltrekordbrauereien“. Die Gemeinde Aufseß hat die HÖCHSTE BRAUEREIENDICHTE DER WELT. Seit 2001 ist dies im Guinessbuch der Rekorde eingetragen.

Wir bitten unsere Gäste, die auf den Brauereiwegen durch Wald, Wiese und Dörfer wandern, um Umsicht und Rücksicht, auf Mensch, Tier und Natur. Bitte entsorgen Sie Ihren Müll ordnungsgemäß, damit auch die nächsten Wanderer und die Einheimischen sich auf Sie, liebe Gäste, freuen.

WIR BIETEN UNSEREN PENSIONSGÄSTEN EINE KOSTENFREIE WANDERKARTE AN.